Beschreibung

Ton ist ein extrem feines Sedimentgestein, das durch den allmählichen Zerfall von Aluminium-Silikatgestein, bedingt durch geringe Konzentrationen von Kohlensäure und anderen verdünnten Lösungsmitteln oder durch hydrothermale Aktivität, entsteht. Die Tonvorkommen befinden sich am häufigsten in großen Seen und Meeresbecken. Dort befinden sich verschiedene Tonarten, die je nach Boden, aus dem sie gewonnen wurden, in der Farbe variieren: weiß, gelb, rot, grün und grau. Am häufigsten wird weißer Ton verwendet, der aus dem Rohmaterial des Mittelmeeres entnommen wird. Er wird von der Sonne getrocknet, sodass alle seine wohltuenden Eigenschaften erhalten bleiben.

Historie

Seit der Antike gilt der weiße Ton als eine wunderbare Zutat, nicht nur zum Eigenverbrauch, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass die Haut sauberer und heller wirkt und ihr Feuchtigkeit gespendet wird. Weißer Ton wird zur Behandlung von Akne und Hautunreinheiten eingesetzt. Der weiße Ton wird seit langem in der Bildhauerei verwendet, als Glanzstoff bei der Papierproduktion und zur Porzellanherstellung innerhalb der chinesischen Kultur. Heute haben die begehrte Textur und die Fähigkeit zum Aufsaugen von Feuchtigkeit ihren Weg in fast jedes kosmetische und persönliche Hygieneprodukt gefunden, wie z. B. bei Make-up, Seifen, Peelings, Deodorants und natürlich bei Gesichtsmasken.

Eigenschaften

Weißer Ton ähnelt in seiner Zusammensetzung dem menschlichen Körper sehr: Er ist reich an Mineralien wie Eisen, Kalzium, Kalium, Zink, Magnesium, Silizium und anderen Mineralien, die zur Regeneration des Körpers benötigt werden.
Die weiße Tontextur eignet sich für Kosmetik und Körperpflege, einschließlich Mineral-Make-ups, Gesichtscremes, Zahnpasta, Deodorants, Naturseifen, Gesichtsmasken oder anderen Körperpflegeprodukte. Diese Art von Ton wird aufgrund seiner Fähigkeit zur Reinigung und seiner Mildheit, der Fähigkeit, Verunreinigungen aufnehmen zu können und der damit verbundenen Möglichkeit, überschüssigen Talg der Haut entziehen zu können, eingesetzt. Das Besondere an weißem Ton ist, dass er die Verunreinigungen extrahiert, aber dennoch zu einer weichen, glatten Haut führt, die zudem einen seidigen Eindruck erweckt und ihre Struktur beibehält, ohne dass natürliche Schutzbarrieren zerstört werden. Er eignet sich für alle Hauttypen, für das Peeling mit weißem Ton, die sanfte Hautreinigung; er regt die Durchblutung an, hat eine antiseptische, stärkende, mineralisierende und regenerierende Wirkung auf die Haut abgebautes Gewebe.